Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Meine kleine Welt
  • Meine kleine Welt
  • : Alles was mich beschäftigt, ich mag oder ich nicht leiden kann werde ich veröffentlichen. Über Anregungen oder Kommentare auch kritisch freue ich mich jederzeit.
  • Kontakt

Suchen

Archiv

6. Oktober 2011 4 06 /10 /Oktober /2011 20:10

 

Was mache ich nur nach der Schule. Für viele Schulabgänger hat  zwar erst das letzte Schuljahr begonnen doch schon jetzt stellen sich einige die Frage wie geht es danach weiter? Das sich dies nicht bei jeden einfach gestalten könnte muss man dabei nicht gerade sagen. Denn auch wenn es immer wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung gibt, haben es nicht alle leicht einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden.

 

3726666266_61b2123333.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alternativen nach der Schule



Nach der Schule muss man nicht sofort eine Ausbildung absolvieren. Welches sich als sehr praktisch erweisen kann, wenn man die Berufswahl noch nicht abgeschlossen hat. Ein Freiwilliges soziales Jahr gibt einen wunderbaren Einblick in den medizinischen Bereichen. Doch auch dort sind die Plätze rar. Es empfiehlt sich daher sich frühzeitig bei dem zuständigen Träger, anzumelden. Geld gibt es im freiwilligen sozialen Jahr auch. So hat man Anspruch auf Kindergeld. Taschengeld zahlen die Träger zumeist auch aus. Verschiedene Praktika geben eine schöne Einsicht in die verschiedensten Berufe. Praktikumsplätze kann man sich schon in der Schulzeit auswählen. Jedoch hat diese Alternative den Nachteil, dass man nicht immer Geld dafür bekommt.


Sehr beliebt sind auch die Au-pair-Jobs. Das liegt vor allem daran, da diese Arbeiten überwiegend im Ausland vergeben werden. Informationen über Au-pair-Jobs bekommt man bei der zuständigen Arbeitsagentur sowie in der Berufsberatung. Natürlich hat man auch die Möglichkeit nach der Schule sich weiter zu bilden. So steht es jedem frei einen erweiterten Schulabschluss, zu erwerben.


Bewerbung schreiben nicht vergessen


Auch wenn man nicht gleich nach der Schule eine Ausbildung anfängt, sollte man rechtzeitig Bewerbungen schreiben. Ganz nach dem Motto umso früher Bewerbungen geschrieben werden umso höher ist die Chance im drauf folgenden Jahr wirklich den Beruf zu erlernen, der einem interessiert.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare